Eine ungewöhnliche Mischung bietet der Acatis ELM Konzept. Er kombiniert Aktien, Discountzertifikate und Anleihen, zusätzlich arbeietet er mit Absicherungsinstrumenten und einer teils hohen Liquiditätsquote.
Doch so unterschiedlich die eingesetzten Instrumente sein mögen, so fokussiert ist der Investmentprozess von Fondsberater Frank Lübberstedt. “Basis ist immer die eingehende Analyse des Unternehmens”, erklärt er. Lübberstedt sucht das Gespräch mit dem Management, betrachtet die Wettbewerbssituation und prognostiziert die Entwicklung von Umsatz, Marge und Cashflow. Hält er ein Unternehmen für ein attraktives Investment, erwirbt er die Aktie, falls er ein Kurspotential von mindestens 30 Prozent sieht und normale Kursschwankungen erwartet.